POL-ESW: Verkehrsunfälle

Veröffentlicht: 10.12.13, 9:43 | Aktualisiert: 10.12.13, 9:44





Eschwege – Polizei Eschwege

Wildunfall

Zwischen Gut Laudenbach und Forsthaus Hunsrück ereignete sich gestern Nachmittag, um 17.45 Uhr, ein Wildunfall, bei dem ein Reh von dem Pkw eines 57-jährigen aus Eschwege erfasst wurde. Das Tier lief anschließend davon, am Fahrzeug entstand ein Schaden von ca. 1000 EUR.

Polizei Hessisch Lichtenau

Wildunfall

Um 16.48 Uhr kollidierte gestern Nachmittag ein 26-jähriger Pkw-Fahrer aus Kaufungen mit einem Reh, als er die Straße “Im Lindenfeld” in Richtung Orthopädische Klinik Hessisch Lichtenau befuhr. Ca. 100 Meter hinter der Haltestelle “Im Tal” überquerte das Reh die Straße, wo es durch den Unfall getötet wurde; Sachschaden am Pkw: 1700 EUR.

Polizei Witzenhausen

Verkehrsunfälle

Um 20.35 Uhr ereignete sich gestern Abend ein Unfall in der “Ludwigsteinkurve”, wo der Pkw eines 27-jährigen aus Bad Sooden-Allendorf von der Fahrbahn der B 27 abkam. Der Pkw streife dabei mehrfach die angrenzende Stützmauer, wodurch ein Schaden von ca. 2000 EUR entstand.

Bereits um 14.15 Uhr wurde ein Unfall in der “Ludwigsteinkurve” gemeldet. Diesmal kam ein 49-jähriger aus Bad Sooden-Allendorf auf regennasser Fahrbahn mit seinem Pkw ins Schleudern und von der Straße ab. Das Auto prallte ebenfalls gegen die Stützmauer. Schaden: ca. 1000 EUR.

Pressestelle PD Werra-Meißner, KHK Künstler

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Nordhessen
Polizeidirektion Werra-Meißner
Niederhoner Str. 44
37268 Eschwege
Pressestelle
 
Telefon: 05651/925-129
E-Mail: poea.werra.meissner@polizei-nordhessen.de 
na.pressportal news aktuell

RSS Google News
  • Konflikte - EU: Russland muss mit verschärften Sanktionen rechnen - Süddeutsche.de 31. August 2014
    Hamburger AbendblattKonflikte - EU: Russland muss mit verschärften Sanktionen rechnenSüddeutsche.deBrüssel (dpa) - Wegen seiner immer offensichtlicheren Einmischung in den Konflikt in der Ostukraine muss Russland mit verschärften Wirtschaftssanktionen der EU rechnen. Innerhalb einer Woche will die Europäische Union über weitere Sanktionen ...Österreich brems
  • Federica Mogherini: Jung, ehrgeizig, digital: so tickt die neue EU ... - STERN.DE 31. August 2014
    STERN.DEFederica Mogherini: Jung, ehrgeizig, digital: so tickt die neue EU ...STERN.DEBis vor wenigen Monaten war Federica Mogherini selbst in Italien kaum bekannt. Die neue EU-Außenbeauftragte ist jung und ehrgeizig, hat aber auf dem diplomatischen Parkett nur wenig Erfahrung. Teilen. Federica Mogherini, EU, Außenbeauftragte.Personalentscheidung gefallen: D
  • FC Bayern mit Remis bei Schalke 04: Xabi Alonso: Kaum da - aber schon ... - Abendzeitung München 31. August 2014
    Abendzeitung MünchenFC Bayern mit Remis bei Schalke 04: Xabi Alonso: Kaum da - aber schon ...Abendzeitung MünchenMünchen - Er forderte die Bälle und verteilte sie. Er ließ sich immer wieder zurückfallen, auch mal in die Dreierkette, die dann zur Viererkette wurde. Er dirigierte, spielte sichere Pässe. Xabi Alonso hat beim 1:1 (1:0)-Unentschieden beim FC Scha
  • Der Showdown zwischen FDP und AfD in Sachsen - DIE WELT 31. August 2014
    T-OnlineDer Showdown zwischen FDP und AfD in SachsenDIE WELTAls sicher gilt: Stanislaw Tillich (CDU) wird sächsischer Ministerpräsident bleiben. Die AfD könnte erstmals in ein Landesparlament einziehen und die FDP ihre letzte Regierungsbeteiligung verlieren. 0. Twittern. Von Claudia Ehrenstein Claudia Ehrenstein ...Sachsen hat die Wahlneues deutschland+++ Li
  • Ostukraine: Zweiter russischer Hilfskonvoi steht an der Grenze - ZEIT ONLINE 31. August 2014
    ZEIT ONLINEOstukraine: Zweiter russischer Hilfskonvoi steht an der GrenzeZEIT ONLINEDer Konvoi warte in der Region Rostow auf die Einfahrt in die Ostkraine, meldet das russische Staatsfernsehen. Der Zeitpunkt des Grenzübertritts werde geheim gehalten. 31. August 2014 09:24 Uhr. Ein Hilfskonvoi überquert am 22. August die Grenze zur ...Russland: Zweiter russi
  • Keiner stoppte Hitler : Der Weg in die große Katastrophe - n-tv.de NACHRICHTEN 31. August 2014
    n-tv.de NACHRICHTENKeiner stoppte Hitler : Der Weg in die große Katastrophen-tv.de NACHRICHTENUnterzeichnung des Münchner Abkommens Ende September 1938: Adolf Hitler steht zwischen (v.l.n.r.) Neville Chamberlain, Édouard Daladier, Benito Mussolini und Graf Galeazzo Ciano. (Foto: picture-alliance / dpa). Sonntag, 31. August 2014 ...Überfall auf Polen vor 75 J
  • Philippinische Blauhelme auf Golanhöhen in Sicherheit - STERN.DE 31. August 2014
    Abendzeitung MünchenPhilippinische Blauhelme auf Golanhöhen in SicherheitSTERN.DEDie auf den Golanhöhen von syrischen Rebellen belagerten Blauhelm-Soldaten sind wieder in Sicherheit. Die letzte Gruppe philippinischer UN-Soldaten habe sich im Schutze der Dunkelheit zu Fuß in Sicherheit gebracht, sagte ein Militärsprecher am ...Radikalislamische Al-Nusra-Front